Beratung & Verkauf: +43 664 182 88 46

Vorführungstermine und Vertrieb:

Heißdampferzeuger

Heißdampferzeuger mit Zapfwellenantrieb, Hydraulikmotorantrieb und Benzinmotorantrieb.

>zu den Produkten

Fahrzeug-Anbauzubehör

Hydraulische Trägereinheiten, Anbaugeräte für Kommunal-, Agrar- bzw. Forstfahrzeuge und mehr.

>zu den Produkten

Optionales Zubehör

Handgeführte Unkrautbekämpfungs-Geräte, Handlanzen, Fahrgestelle und mehr.

>zu den Produkten

Neuheit Set K 12 Volt Geräte

>zum Produkt

Neuheit Set K 220 Volt Geräte

>zum Produkt


Keckex - Unkrautbekämpfung ohne Chemie, der Umwelt zuliebe!


Mit unserem Keckex-Heißdampfsystem wird Unkraut
ohne Chemie umweltschonend und nachhaltig zurückgedrängt.

Keckex hat zur langfristigen und schonenden Unkrautvernichtung ein effektives Heißwasserdampfsystem entwickelt: Nachhaltige Unkrautvernichtung ohne Chemie und somit umweltschonend – unser Keckex Heißdampfsystem macht’s möglich!

Wie funktioniert die Keckex-Unkrautvernichtung?

Wasser wird mit unserem Heißdampferzeuger bis zu 140 Grad heißen Wasserdampfgemisch erhitzt,welches aus 50 % Dampf und 50% Wasser besteht. Der Dampf hat die Aufgabe den Boden keimfrei zu machen und die Oberfläche anzuwärmen, sodass das Wasser nicht abkühlt und dadurch leichter und mit entsprechend heißer Temperatur zur der im Boden befindlichen Wurzel gelangt. Der Wasserdampf wird über einen hitzebeständigen Spezialschlauch zu dem individuell gewählten Zubehör geleitet, durch welches das klägliche Unkraut bedampft wird. Durch diesen Vorgang wird in der Pflanze ein Eiweißschock ausgelöst und somit die Zellwand der Pflanze zerstört. Die Pflanze kann nun kein Wasser mehr aufnehmen und vertrocknet in weiterer Folge.Dieser Vorgang muss je nach Bewuchs und Umwelteinflüssen des Öfteren wiederholt werden. Unser Keckex-System ist bei jeder Witterung einsetzbar und sehr gut für den kommunalen Bereich und für die großflächige Anwendung geeignet. Das Keckex-Sortiment umfasst sowohl handgeführtes Zubehör sowie Anbauzubehör für beliebige Kommunalfahrzeuge mit Fronthydraulik die von uns jeweils individuell angepasst werden kann.Die Flächenleistung bei handgeführten Geräten beträgt ca. 200 m2/h - bei Anbaugeräten ca. 600 m2/h und mehr. Es wirkt auf allen Untergründen wie Asphalt, Randsteinkanten, Straßenränder, Beton, Kies uvm. ohne diese zu beschädigen und macht so alle Gräser, Spitzgräser, Neophyten und Unkräuter wie Löwenzahn, Ampfer uvm. unschädlich.

 

Bei den verschiedenen Dampferzeuger-Varianten für die unterschiedlichen Einsatzgebiete handelt es sich um Geräte mit

  • Zapfwellenantrieb
  • Hydraulikmotorantrieb 
  • Benzinmotorantrieb
  • 12 Volt Anlagen
  • 220 Volt Anlagen

Als Zubehör für Ihren Heißdampferzeuger haben wir für Sie Folgendes im Repertoire:

  • Fernbedienung
  • Schlauchhalterung
  • Dampfschlauch
  • diverse Dampfaufsätze

Gezielt eingesetzter Wasserdampf lässt Unkraut absterben

Wesentlich bei der Unkrautvernichtung mithilfe unseres Heißwasserdampfsystems ist der Bedampfungsvorgang. Dadurch entsteht in der Pflanze ein Eiweißschock, wodurch die Zellwand der betreffenden Pflanze zerstört wird. Dies führt dazu, dass das mit Dampf behandelte Unkraut kein Wasser mehr aufnehmen kann und in der Folge vertrocknet. Für ein optimales Ergebnis kann es – in Abhängigkeit von Bewuchs sowie diversen Umwelteinflüssen – notwendig sein, diesen Vorgang des Öfteren zu wiederholen.

Unser Keckex-System erlaubt eine Anwendung bei jeder Witterung. Dank seiner hohen Leistungskraft und Wirksamkeit stellt auch eine großflächige Unkrautbekämpfung bis hin zum kommunalen Bereich keinerlei Schwierigkeit dar.

Aus diesem Grund verfügen wir in unserem Keckex-Sortiment neben handgeführtem Zubehör auch über Anbauzubehör für beliebige Kommunalfahrzeuge mit Fronthydraulik, die von uns selbstverständlich individuell angepasst werden. Das Heißdampfsystem von Keckex wirkt auf allen Untergründen, Randsteinkanten und Straßenrändern, ohne diese zu beschädigen. Gleichzeitig werden somit sämtliche Gräser, Spitzgräser, Neophyten und Unkräuter wie Löwenzahn, Ampfer und dergleichen auch auf lange Sicht unschädlich gemacht, ohne die Umwelt zu schädigen.