UNTERNEHMEN

Am Anfang steht der Erfindergeist. Aus diesem Antrieb ergibt sich unsere Arbeit.

PHILOSOPHIE

Die Innovationen und Produkte von KECKEX sind für uns eine notwendige Erfindung, weil sie ein Beitrag zum Umstieg auf umweltschonende Verfahren sind. Das betrifft den kommunalen Bereich genauso wie den landwirtschaftlichen und privaten. Dazu kommt, dass wir unsere Innovationen und Produkte in- und auswendig kennen. Wir haben sie ja schließlich erfunden!
Wir sind Begleiter und Berater, damit wir mit unserem modularen System die richtige Lösung finden können.

METHODE

Ein bis zu 130° C heißes Wasserdampfgemisch sorgt dafür, dass das Unkraut auf der bearbeiteten Oberfläche genauso bekämpft wird, wie das Wurzelwerk. Da unser Zubehör komplett abgedichtet ist, wird der Dampf eingeschlossen. So wird eine über 100° C-Atmosphäre geschaffen, wodurch das Wasser zwischen dem Verlassen der Düse und dem Auftreffen auf dem Boden nicht abkühlen kann. Die Hitze löst in der Pflanze einen Eiweißschock aus, der die Zellwand zerstört. In der Folge kann die Pflanze kein Wasser mehr aufnehmen, wodurch sie vertrocknet. Je nach Bewuchs ist eine wiederholte Anwendung notwendig, bis das Unkraut endgültig verkümmert.
50 % Dampf wirkt auf der Oberfläche

50 % Heißwasser im Erdwurzelbereich

Verbrühung des Pflanzenhalses
Zerstörung des Chlorophylls
Zerstörung der Wurzelfasern
Wir entwickeln in unserem Fachteam individuelle Lösungen und können jeder Anforderung unserer Kunden entsprechen.

TEAM

Michael Keckeis

Geschäftsführer

Mario Hartmann

Produktionsleiter

Matthias Bitschnau

Verkauf, Marketing

Stefan Böckle

Konstruktion, Aufbau

Christoph Lampert, MBA

Finanz Manager

Martin Podgorschek

Produktion

Jürgen Halbeisen

Produktion

Tanja Keckeis

Administration