KECKEX Methode

Wie funktioniert die KECKEX Unkrautbekämpfung?

Wasser wird mit unserem Heißdampferzeuger bis zu 140 Grad heißen Wasserdampfgemisch erhitzt, welches aus 50% Dampf und 50% Wasser besteht.

Der Dampf hat die Aufgabe, den Boden keimfrei zu machen und die Oberfläche anzuwärmen, sodass das Wasser nicht abkühlt und dadurch leichter und mit entsprechend heißer Temperatur zu der im Boden befindlichen Wurzel gelangt.

Grafik 1

Der Wasserdampf wird über einen hitzebeständigen Spezialschlauch zu dem individuell gewählten Zubehör geleitet, durch welches das klägliche Unkraut bedampft wird.

Durch diesen Vorgang wird in der Pflanze ein Eiweißschock ausgelöst und somit die zellwand der Pflanze zerstört. Die Pflanze kann nun kein Wasser mehr aufnehmen und vertrocknet in weiterer Folge.

Grafik 2

Je nach Bewuchs und Umwelteinflüssen muss dieser Vorgang des Öfteren wiederholt werden. Mit jeder Anwendung werden auch tiefwurzelnde Pflanzen zusehends geschwächt, bis die Pflanze endgültig verkümmert.

Vorher - Nachher

Vorher und Nachher

Richtige Verwendung der KECKEX Methode

  • Dampfen mit den KECKEX Geräten
  • Unkraut entfernen
  • Dampfen mit den KECKEX Geräten

Besonderheiten der KECKEX Methode

  • 100 % chemiefrei
  • wetterunabhängig einsetzbar
  • wirkt bei unzähligen Unkräutern und Gräsern – auch bei problematischen Neophyten
  • wirkt auf allen Untergründen (Asphalt, Betonsteine, Kies…)
  • die Oberfläche wird nicht beschädigt
  • Flächenleistung
    • bei handgeführten Geräten ca. 200 m²/h und mehr
    • bei Anbaugeräten ca. 600 m²/h und mehr

Vertrauen Sie auf den modernsten Partner für Unkrautbekämpfung ohne Chemie - vertrauen Sie auf KECKEX!